Level 1: Sensorik, Önologie und Grundlagen

 

Das 1. Level besteht aus 10 Unterrichtseinheiten zu je 3 Std. + Prüfungstermin.

Es werden u.a. folgende Themen gelehrt:

  • Aufgaben des Sommeliers (inkl. Service am Tisch)
  • Organisation und Führung eines Weinkellers
  • Planung und Durchführung einer Weinverköstigung
  • Technik der Weinverkostung (Sensorik)
  • Önologie (Weinwissenschaft)
  • Weinanbau inkl. Reben-Erziehungssysteme sowie deren Traditionen und Geschichte
  • Sektherstellung
  • Destillate
  • Nationale und Internationale Weingesetze
  • Wein und Gesundheit

Dazu bieten wir Ihnen pro Lektion eine professionelle Verkostung, bei der Qualitäten, Sensorik, Weinbeschreibung und Beurteilung trainiert werden. Wir arbeiten mit einer eigens entwickelten Verkostungskarte.

Regelmäßig bieten wir separate Vertiefungen und Workshops zu wichtigen Themenbereichen an. Dazu gehören Verkostungen, Fortbildungen zu Einzelthemen und praktische Exkurse in die Weinwelt.

Nach bestandener Prüfung am Ende des Lehrgangs erhalten Sie die Zulassung zum 2. Level.

 

Level 2: Weine und Weinbau in Europa und der Welt

Das 2. Level besteht aus 10 Unterrichtseinheiten zu je 3 Std. + Prüfungstermin.

Es werden u.a. folgende Fächer gelehrt:

  • Weinanbaugebiete mit Fokus auf Deutschland, Italien und Frankreich
  • Europäische und Internationale Weinanbaugebiete:
    • Spanien
    • Österreich
    • Griechenland
    • Schweiz
    • Portugal
    • Osteuropa
    • Südafrika
    • Amerika (Nord und Süd)
    • Australien
    • Neuseeland
  • Neue Entwicklungen in der Weinwelt
  • Klassifizierung der Qualitätsweine und deren Weingesetze

Dazu bieten wir Ihnen pro Lektion eine professionelle Verkostung internationaler Weine, bei der Qualitäten, Sensorik, Weinbeschreibung und Beurteilung trainiert werden. Wir arbeiten mit einer eigens entwickelten Verkostungskarte.
Regelmäßig bieten wir zusätzliche Vertiefungen und Workshops zu wichtigen Themenbereichen an. Dazu gehören Verkostungen, Fortbildungen zu Einzelthemen und praktische Exkurse in die Weinwelt.

Nach bestandener Prüfung am Ende des Lehrgangs erhalten Sie die Zulassung zum 3. Level.

 

Level 3: Wein und Speisen

Das 3. Level besteht aus 10 Unterrichtseinheiten zu je 3 Std. + 2 Prüfungstermine.

Das 3. Level ist die letzte Phase, um sich als Sommelier zu qualifizieren.

In dieser letzten und sicherlich auch spannendsten Phase, um sich als Sommelier zertifizieren zu lassen, steht die harmonische Kombination von Speise und Wein im Vordergrund. Im Mittelpunkt steht ein klares Konzept, mit eigens entwickelten Lehr- und Lernmaterialien sowie einer ausgefeilten eigenen Methodik zur Analyse passender Kombinationen.
Der Lehrgang sieht folgendes vor:

  • Grundlagen der Lebensmittelkunde (Käse, Fleisch, Fisch, Gemüse, Vorspeisen, Getreide, Süßspeisen etc.)
  • Analyse von „Geschmack“, Aromen und Konsistenz der Speisen
  • Vorbereitung und Zubereitungsverfahren von Speisen
  • Detaillierte Analyse und Ausarbeitung verschiedener Kombinierungsmethoden

Dazu werden in diesem Kurs pro Lektion themenbezogene (passende und unpassende) Speisen zwecks praktischer Erprobung von Kombinationsmöglichkeiten serviert.
Auch hier bieten wir regelmäßig Vertiefungen und Workshops zu wichtigen Themenbereichen an.
Am Ende des 3. Levels werden alle Fächer der drei Level umfassend in Praxis und Theorie geprüft.

Mit dem Bestehen dieser Prüfung erhalten Sie die Zertifizierung als Sommelier.